AdresslisteKontaktSuche
Lauperswil

Kirchgemeindeversammlung vom 13. Juni 2021

Im Anschluss an den Gottesdienst

Lauperswil
An der Kirchgemeindeversammlung vom 13. Juni 2021 wurde die Jahresrechnung 2020 einstimmig genehmigt. Diese schliesst mit einem Gewinn von Fr. 44‘984.79 ab. Der Aufwand des Gesamthaushalts beträgt Fr. 505‘301.25 und dessen Ertrag Fr. 550‘286.04. Das ist u.a. zurückzuführen auf höhere Steuererträge, als diese erwartet waren sowie tiefere Auslagen in den Bereichen Veranstaltungen und Weiterbildungen, da aufgrund der Corona-Situation viele Anlässe und Kurse nicht stattfinden konnten.

Die Anwesenden wurden informiert, dass inzwischen die Fenstersanierung des Pfarrhauses abgeschlossen ist. Der Totalkredit von Fr. 49‘000.— wurde nicht überschritten. Die Investition wurde am 17. November 2021 Fr. 21‘000.— (1. OG) und Fr. 28‘000.— am 15. November 2020 (EG) von der Kirchgemeindeversammlung genehmigt.

Das Traktandum Wahlen entfiel, da im Moment noch keine Person zur Wahl steht. Der Sitz im Kirchgemeinderat mit Ressort «Kinder und Familien» ist derzeit immer noch vakant. Diverse Gespräche laufen.

Erfreulich ist, dass die Kirchgemeinde eine Nachfolge für Katechetin Esther Hubert gefunden hat, welche die Schülerinnen und Schüler in der KUW I-II unterrichtete. Esther geht per Ende Juli in Pension. Ab August wird Felix Schranz von Langnau den Unterricht übernehmen.

Ebenfalls einen Wechsel gab es in der Leitung des «Chinderträffs». Nach über
10 Jahren Einsatz mit grossem Engagement übergeben Rosmarie und Urs Lüthi mit Joshua, welcher auch tatkräftig mitwirkte, diese Aufgabe an Andrea und David Locher von Zollbrück. Weiterhin dabei bleiben Christa und Manuel Wüthrich.

Mit viel Herzblut und grossem Engagement tragen zahlreiche Personen zum Gemeindeleben bei, zum Teil ganz unscheinbar im Hintergrund. Ein grosser Teil auch in den verschiedenen Bereichen der Freiwilligenarbeit. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an sie.