Kurzporträt unserer Kirchgemeinde

Lauperswil ist eine ländliche, recht weitläufige Gemeinde, die sich beidseits der Emme entlang und über die umliegenden Hügel erstreckt. Der Gemeinde gehören die Ortschaften Lauperswil und Emmenmatt sowie ein Teil der Ortschaft Zollbrück an. Der andere Teil von Zollbrück gehört zur Gemeinde Rüderswil.

 

Die Gemeinde Lauperswil umfasst neben den Dörfern viele Einzelhöfe und kleinere Hofgruppen und auch neu überbaute Quartiere.

 

Auf einer Fläche von rund 2'800 ha sind hier etwas über 2'700 Menschen zu Hause, wovon etwa 2‘100 Mitglieder der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde sind. Der Dorfkern von Lauperswil mit unserer schönen Kirche liegt rund 650 m.ü.M.

Unser Pfarramt umfasst 120 kantonale Stellenprozente. Diese sind auf zwei Arbeitsstellen zu 70% und 50% verteilt. Bei Abwesenheiten vertreten sich die beiden Pfarrpersonen gegenseitig.

 

Der Kirchgemeinderat besteht aus 7 Ratsmitgliedern. Angestellt sind 2 Sigristinnen, 3 OrganistInnen, 2 KUW-Mitarbeitende (im Teilzeitpensum, zusammen rund 25%) und eine Sekretärin (40%).

 

In unserer Kirche feiern wir im Jahr durchschnittlich 40 Gottesdienste mit 14 Taufen, etwa 8 Trauungen und im Schnitt finden 24 Abdankungen statt. Dazu werden noch rund 12 Heimandachten gestaltet. Die Kirchgemeinde pflegt im Sommer auch drei traditionelle Aussengottesdienste. 4-5 Gottesdienste pro Jahr feiern wir zusammen mit der Nachbargemeinde Rüderswil, jeweils in einer der beiden Kirchen. Die Bettagsfeier gestalten wir gemeinsam mit Rüderswil in Zollbrück, mit der musikalischen Gestaltung durch eine der Musikgesellschaften der beiden Gemeinden.

 

Die Gottesdienste in unserer Kirche werden vielfach musikalisch bereichert.

 

Im Jahre 2012 haben Mitarbeitende und Gemeindeglieder gemeinsam ein Leitbild erarbeitet. Es ist geprägt durch die fünf Werte: Wertschätzung, Gemeinschaft, Einladend, Begeisterung und Jesus Christus als Fundament

 

Unsere Kirchgemeinde bietet zusätzliche Anlässe für verschiedene Altersgruppen:

 

Für Kinder und Jugendliche:

  • 4 Chindertage pro Jahr
  • alle 14 Tage Chinderträff
  • 3 Mal pro Jahr «Offenes Singen für Kinder und Jugendliche»
  • Sternsingen im Januar
  • KUW (aufgeteilt nach KUW I+II (3.-6. Klasse) und KUW III (7.-9. Klasse)
  • Familiengottesdienst im September
  • 4 Tage Konflager im Herbst
  • 2 Gottesdienste für Jungi

Für Erwachsene:

  • Gebetsabend jeden Samstag
  • Kirchenchor Lauperswil-Lützelflüh
  • 3 Mal pro Jahr «Offenes Singen für Erwachsene»
  • Bildungsanlässe

Für Senioren:

  • Halbtages-Ausflug im Mai
  • 1 Woche Seniorenferien im Sommer oder Herbst
  • Seniorenweihnacht mit Darbietungen einer Schulklasse aus der Gemeinde

Aktuelle Daten finden Sie unter Agenda

 

Freiwilligenarbeit:

In den Teams für die verschiedenen Angebote engagieren sich fast 100 Freiwillige, so zum Beispiel für den Kirchensonntag, den Weltgebetstag, die Goldene Konfirmation, in einem Besucherdienst, im Krankenverein oder für Kirchenkaffees und Apéros.

 

Mehr Infos finden Sie hier